Demozug KiTa & Schule am 15.05.2018

Am 15. Mai findet der Aktionstag der lokalen Bündnisse in Deutschland statt; zeitgleich mit dem Internationalen Tag der Familie.

Das diesjährige Motto „Von A(pp) bis Z(eit) für Familie: Wir fördern Vereinbarkeit“ stellt die Möglichkeiten und Chancen zur besseren Vereinbarkeit von Familien- und Berufsleben in den Fokus.

Wie der Tagespresse entnommen werden konnte, gibt es in Lilienthal derzeit wiederholt Probleme bei der Kinderbetreuung sowie in der Schulsituation im Ortskern. Im U3-Bereich sind zum Sommer etwa 60 Kinder unversorgt und können nicht in KiTas betreut werden. Die Grundschule Falkenberg hat ihrer Schülerkapazitäten schon seit Jahren ausgeschöpft und der Neubau der Grundschule Schröterschule verzögert sich und es kann kein Ganztagsbetrieb eingeführt werden.

Neben der teilweise sehr prekären Betreuungssituation, die sich für viele Familien -insbesondere Alleinerziehende- aufzeigt, wird den Kindern die Chance auf gute Bildung genommen. Die frühkindliche Bildung in einer KiTa oder in der Tagespflege sowie die Förderung in einem Kindergarten und daran anschließend in der Grundschule sind wichtige Grundsteine unseres Bildungssystems und sollten allen Kindern und ohne Ausnahme zugänglich sein.

Seit mehreren Jahren macht das Bündnis für Familie in Lilienthal sowie die Familienthaler als deren Koordinator auf diese Probleme aufmerksam; dennoch ist die Situation in diesem Jahr erneut untragbar und nicht akzeptabel. Wir sind der Meinung, dass gute Bildung in einer jungen, familienfreundlichen Gemeinde ein hohes Gut ist und nicht zur Diskussion stehen darf – diese Forderung wollen wir mit einem Demozug unterstreichen und bitten alle Lilienthaler Bürger*innen und Familien, sich anzuschließen:

Flyer Demozug